MADCAT Clonk Teaser

Clonk_Teaser_Brune_1

MADCAT Clonk Teaser von Marc Brune

Der MADCAT Clonk Teaser wurde entwickelt, um Welse direkt auf den Köder aufmerksam zu machen, ihn dazu zu bringen, den Köder aufzunehmen und sich im integrierten Drilling sofort zu haken. Er ist ebenfalls perfekt für Gebiete, in denen Welse schon besonders abgebrüht sind und nicht mehr auf das Klopfen mit einfachen Wallerhölzern reagieren. Dann stehen die Fische grundsätzlich tief, knapp über dem Grund und lassen sich einfach nicht mehr in höhere Wasserschichten locken. Wer denkt, dann einfach ganz knapp über dem Grund zu angeln ist eine clevere Idee, sollte sich die Frage stellen, wie viele Rigs er in den Hindernissen verlieren wird? Glaubt uns, ihr werdet schnell damit aufhören!

Der MADCAT Clonk Teaser erlaubt Euch, die Welse aus diesen Bereichen wegzulocken, teilweise ohne überhaupt ein Wallerholz benutzen zu müssen… Meine Erfahrung zeigt, dass der Clonk Teaser sofort Vibrationen entsendet, die in Kürze den Grund erreichen. Der Angler kann das dann gegebenenfalls durch einen einzelnen Schlag mit dem Wallerholz unterstützen, aber nicht mehr! Lassen Sie den Clonk Teaser übernehmen und die Welse werden von alleine auf den Köder aufmerksam. Die Effektivität des Clonk Teasers ist unbestritten hoch und so ist es kein Wunder, dass er ohne Zweifel der meistverkaufte Köder für Welse in Europa ist. Meiner Meinung nach ist er fast genauso wichtig wie die Wallerholz-Revolution in den ´90er Jahren!

Wie oben erwähnt, ist der Köder unglaublich effektiv und es kann daher passieren, dass die Welse den Teaser dermaßen wild attackieren, dass die angebrachten Perlen, die für die einzigartige Rasselwirkung sorgen, trotz ihrer grundsätzlich robusten Bauweise dabei beschädigt werden. Wenn Sie dann endlich einen Wels an der Angel haben, kann dieser im Drill auch das weiche Skirt beschädigen, wenn er darauf herum beißt. Standardmäßig ist der Drilling im Skirt versteckt, aber ich kann Euch einen cleveren Tipp geben, wie Ihr die Haltbarkeit des Clonk Teasers noch zusätzlich verlängern könnt: einfach das Verbindungsstück zwischen Teaser und Drilling verlängern, so dass dieser nicht mehr im Skirt versteckt ist. Verstehen Sie mich nicht falsch, es kann durchaus von Vorteil sein, wenn Drilling und Teaser sehr eng beieinander sitzen, aber wenn die Welse den Köder besonders aggressiv attackieren können sie ihn schon mal beschädigen – das liegt einfach in der Natur der Sache. Genau dann empfehle ich ein Verlängern des Verbindungsstückes und diese Nachteile werden minimiert.

In meinem Fall bedeutet das eine Verlängerung auf 10cm (ausgehend vom Hakenöhr bis zur Öse für das Blei). Wenn Ihr das Bild genau betrachtet, werdet Ihr außerdem feststellen, dass ich zusätzlich einen kleinen Jig-Haken angebracht habe. Dieser Haken hilft dabei, die ganz, ganz ausgefuchsten Welse zu überlisten, die beispielsweise nur die Spitzen der Würmer anknabbern…
Jetzt kennt Ihr alle meine Tricks, um keine Bisse mehr zu versäumen.