Aktiv mit Tintenfisch

Um in den warmen Monaten des Jahres auch bei kleinem Zeitfenster erfolgreich auf Waller zu fischen, gibt es eine einfache aber fängige Methode. Ich nenne es gerne „aktives Grundangeln“. Bei dieser Technik benötigt man nur wenig Tackle und man ist, ebenso wie beim Spinnfischen, sehr flexibel was das Wechseln der Spots angeht. Für die Montage braucht man lediglich eine Bleiolive (50 – 150g), Stopperperle, Wirbel und etwa 70cm geflochtenes Vorfach mit Einzelhaken. Je nach Ausführung und Modell, haben sich hier Haken der Größen 2/0 bis 6/0 bewährt. Bei dieser Technik kommen bei mir regelmäßig Tintenfische als Köder zum Einsatz. Diese verbreiten unter Wasser eine intensive Duftspur und halten zudem sehr lange am Haken. Der Einzelhaken wird komplett mit Tintenfisch bestückt, sodass lediglich die Hakenspitze frei bleibt um beim Biss bzw. Anhieb auch sauber greifen zu können.

DSC_0109kl

Ob vom Ufer oder vom Boot aus, die Wahl des Platzes erfolgt hier nach dem gleichen Prinzip. Ich suche Stellen mit viel Struktur wie zum Beispiel Löcher, Rinnen und Vertiefungen auf, in denen sich die Waller während ihrer Ruhephasen gerne aufhalten.

Die beköderte Montage wird quer zur Strömung ausgeworfen, zum Grund absinken gelassen und der Fluss transportiert diese weiter. So wird unser Köder automatisch an den interessanten Plätzen am Gewässergrund vorbeigeführt und nicht selten kommen die Bisse bereits nach wenigen Minuten. Erfolgt innerhalb von 15 Minuten keinerlei Aktion an unserem Köder wird erneut aber etwas versetzt ausgeworfen. So gelangt man in einen etwas anderen Strömungsfluss und kann den Gewässerboden gründlich absuchen. Bleibt man auch hier erfolglos wird der Spot gewechselt.

DSC_0020kl

Die Bisse kommen meist erstaunlich zaghaft und sind zu vergleichen mit dem Feederangeln. Deshalb ist es besonders wichtig die Rute immer in der Hand zu halten und mit dem Zeigefinger die Schnur zu fühlen. Nur so kann man wirklich schnell auf die feinen Vibrationen und Anfasser reagieren um den Anhieb zu setzen. Ruten mit einer etwas weicheren Spitzenaktion machen zudem die Bisserkennung einfacher. Dennoch ist es wichtig dass man noch genügend Kraftreserven hat um dem Waller auch in starker Strömung Paroli bieten zu können.

DSC_0302kl

 

Ausrüstung:

Rute – MADCAT Spin 270 „Green Series“
Rolle – Quick Victor 990
Schnur – MADCAT 8-Braid 0,40mm

DSC_0089kl

 

Tight Lines,

Christian Karo
MADCAT Pro Staff

christian_karo